Praxis für Ursachenforschung | Wefer & Kempa

Was ist eigentlich Bioresonanz?

"Bioresonanz ist eine biophysikalische Diagnose- und Therapiemethode. Sie gehört wie die Akupunktur oder die Homöopathie in den Bereich der Komplementärmedizin und ist eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin."
REGUMED®

Medizinisch ausgebildete Menschen, die ihre Wurzeln in der Natur behalten oder auch entwickeln möchten, arbeiten gerne mit den Bioresonanz-Therapien. Das sind zum einen Ärzte für Naturheilverfahren, zum anderen Heilpraktiker. Tausende Ärzte (Zahnärzte, Tierärzte) und Heilpraktiker (Heil- sowie Tierheilprakiter) setzen mittlerweile weltweit das Bioresonanzverfahren ein.

Die Bioresonanz gehört zu den regulativen Therapien, genau wie auch die Homöopathie und die Akupunktur. Das heißt, mittels dieser Therapien verhilft man dem Körper zur Selbstregulierung.

Das Ziel der Bioresonanz ist es,

  • Ärzten und Heilpraktikern zu helfen, Krankheiten ihrer Patienten zu behandeln, ohne schädliche Nebenwirkungen in Kauf nehmen zu müssen.
  • uns Anwendern (also Heilpraktiker und Ärzten) die Möglichkeit zu bieten, fernab einer Symptombehandlung die körperlichen/seelischen Ursachen zu erkennen und zu therapieren.

Erklärungsvideo der Firma REGUMED®:

Durch das Ansehen des folgenden Films öffnen Sie ein auf der Internetplattform Vimeo bereitgestelltes Video außerhalb unserer Webpräsenz in einem neuen Fenster. Beachten Sie bitte, dass dort andere Cookie-Richtlinien und Datenschutzbestimmungen gelten.

So funktioniert die BICOM® Bioresonanzmethode von REGUMED GmbH bereitgestellt über Vimeo:

 
Bitte haben Sie ein wenig Geduld. Das Video ist zum Abspielen bereit, sobald Sie ein Vorschaubild sehen. Dieses dauert in der Regel nicht länger als 10 Sekunden. Ad-Blocker können die Ursache dafür sein, wenn kein Bild erscheint und sich das Video nicht abspielen lässt.

Zur Erklärung folgt ein kleiner Exkurs der Bioresonanz-Therapie:

Jede unsere 7 bis 10 Billionen Zellen, die unser Ich auf körperlicher Ebene bilden, haben außen herum bestimmte Frequenzen, die bestimmen, was in der Zelle biochemisch passieren soll. Also z. B. welche Eiweiße gebildet werden sollen, ob für sich selber oder für eine andere Zelle.

Über eine „Zuckerantenne“ (Glykokalex) kommunizieren die Zellen untereinander mittels ultraschwacher Signale. Wenn nun das Empfängersystem einer Zelle mit der hereinkommenden Informationen in Resonanz geht, kann dies eine ganze Kaskade von biochemischen Stoffwechselvorgängen auslösen. Das ist die reinste Form der Bioresonanz.

Wie aber soll eine Körperzelle, beispielsweise eine Leberzelle, aus Milliarden von Schwingungsinformationen ihrer Umgebung die für sie vorgesehenen Informationen herausfinden? Das Geheimnis heißt auch hier Resonanz.

Das Ziel der Bioresonanz ist es also nun, die pathologischen Schwingungen (=  krankmachende Frequenzen bzw. Schwingungsmuster) zu reduzieren und die physiologischen Schwingungen (= gesunde Frequenzen bzw. Schwingungsmuster) zu stärken. Dieses sind beste Regenerationsvoraussetzungen.

Typischer Behandlungsverlauf mittels Bioresonanzverfahren:

Ausführliche Anamnese inklusive

    1. Schritt: Bioenergetische Testverfahren

    2. Schritt: Ermittlung von Belastungen

    3. Schritt: Festlegung der Therapieschritte

mit anschließender Behandlung:

    4. Schritt: Behandlung der Beschwerden

Während der Behandlung mittels Bioresonanz ist der Patient mit dem BICOM-Gerät verbunden und kann bequem sitzen oder liegen. Die BICOM® Bioresonanzmethode ist ohne schädliche Nebenwirkungen und absolut schmerzfrei.

Ein BICOM® Gerät beinhaltet eine Vielzahl von in 30-jähriger Anwendungspraxis entwickelten und bewährten Behandlungsprogrammen für die unterschiedlichsten Formen von energetischen Belastungen des Körpers.

Abbildung eines BICOM® Optima-Geräts

 


Bitte beachten Sie: Die BICOM® Bioresonanzmethode gehört ebenso wie z. B. die Homöopathie, die Akupunktur und andere Verfahren der besonderen Therapierichtungen in den Bereich der Regulativen Medizin. Innerhalb der besonderen Therapierichtungen ist die BICOM® Bioresonanztherapie als bewährte Therapiemethode anerkannt. In der Schulmedizin hingegen ist die BICOM® Bioresonanzmethode nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und auch noch nicht anerkannt.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Webseite von REGUMED GmbH. Sie verlassen bei Linkauswahl die Webpräsenz praxis-fuer-ursachenforschung.de. Direkt zur Webpräsenz von REGUMED GmbH: Weiterführender (externer) Link: https://www.regumed.de/